metallhandwerk-regional

Lehrgangsangebote 2014/2015 MFM Roßwein

Handwerksmeister – Metallbau & Feinwerkmechanik

Im Rahmen unserer Meisterlehrgänge erhalten Sie eine praxisorientierte Vorbereitung zur Übernahme von anspruchsvollen Aufgaben mit leitenden Funktionen in mittelständischen Unternehmen in Handwerk und Industrie. Gleichzeitig erfüllen Sie nach bestandener Prüfung die Voraussetzungen für eine Selbstständigkeit oder zur Übernahme eines Handwerksbetriebes.

Vollzeit:
Teil II- 05.01.2015, 730 Stunden
Teil I- 26.05.2015, 120 Stunden

Technischer Fachwirt (HWK), Teil III

Mit der betriebswirtschaftlichen Weiterbildung zum Technischen Fachwirt schlagen Sie eine Brücke zwischen technischer und kaufmännischer Kompetenz und erlangen eine höhere kaufmännische Qualifikation. Auf Antrag wird der Abschluss als Teil III der Meisterprüfung anerkannt.

Vollzeit:
10.11.2014, 220 Stunden

Ausbildung der Ausbilder – AdA

Der Lehrgang richtet sich an Menschen, die sich auf die Aufgabe eines/r kompetenten Ausbilders/-in im Rahmen der betrieblichen Ausbildung vorbereiten.

Teilzeit: 26.08.2014, 100 Stunden
Vollzeit: 27.10.2014, 100 Stunden

Geprüfter Industriemeister Metall

Mit Abschluss dieser Fortbildungsprüfung soll festgestellt werden, ob Sie die notwendigen Qualifikationen besitzen, um die Aufgaben eines Industriemeisters als Führungskraft zwischen Planung und Ausführung in dem Ihnen übertragenen Aufgabenbereich wahrzunehmen.

Teilzeit:
17.10.2014 Teil A
08.05.2015 Teil B

Modulare Weiterbildung Schweißen

  • Lichtbogen-Handschweißen E Stahl, in den Schweißstufen E 1 – E 6
  • Metallschutzgasschweißen MAG, in den Schweißstufen M 1 – M 6
  • Wolframschutzgasschweißen WIG Stahl, in den Schweißstufen T 1 – T 6
  • Wolframschutzgasschweißen WIG CrNi, in den Schweißstufen T 1 – T 6
  • Wolframschutzgasschweißen WIG, Blech- und Rohrschweißen, Werkstoffgruppe 5
    Gasschweißen G, in den Schweißstufen G 3 - G 6
  • Brennschneiden, Löten metallischer Werkstoffe, Hartlöten Cu, Fugenlöten verzinkter Stahl

Die Dauer der Module richtet sich nach den für das jeweilige Schweißverfahren vom DVS vorgegebenen Zeiten.
Individueller Einstieg möglich

Modulare Weiterbildung CNC-Technik

  • Modul 1 „Grundlagen CNC-Fräsen DIN“, 360 Stunden
  • Modul 2 „Grundlagen CNC-Fräsen Heidenhain“, 360 Stunden
  • Modul 3 „CNC-Fräsen DIN“, 360 Stunden
  • Modul 4 „CNC-Fräsen Heidenhain“, 360 Stunden + 160 Stunden Praktikum
  • Modul 5 „Drehen“, 360 Stunden

Die Module können mit einem einmonatigen Praktikum kombiniert werden.
Individueller Einstieg möglich

Aufzugstechnik – Kurz- und Fachseminare, Elektrofachkraft

Kurzseminar:
Dieses Seminar ist besonders geeignet für Berufseinsteiger (Vertrieb/Planung/Konstruktion), Betreiber, kaufmännische Angestellte und Bauherren.
Termine: 24./25.03.2014; 05./06.05.2014, 29./30.09.2014; 03./04.11.2014

Fachseminar:
Dieses Seminar ist besonders geeignet für Mitarbeiter Montage/Service und Planung/Konstruktion, Meister (Neubau/Service), Betreiber und Führungskräfte.
Termine: 07.04.-11.04.2014; 02.06.-06.06.2014, 08.09.-12.09.2014; 24.11.-28.11.2014

Elektrofachkraft:
Dieses Seminar ist besonders geeignet für Monteure und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wartung und Instandhaltung im Aufzugsbau.
Termine: 22.09.-26.09.2014

Unsere Lehrgangsberaterin berät Sie gern zu Fördermöglichkeiten über Meister-BAföG, Bildungsprämie, Weiterbildungsscheck Sachsen (Sächs. Aufbaubank) oder Einzelbetriebliches Förderverfahren (Sächs. Aufbaubank)!

Annett Mietzsch
erreichen Sie täglich von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Tel.: 034322 5150
Fax: 034322 43305
E-Mail:info@mfm-rosswein.de, Internet:www.mfm-rosswein.de

 


© 2000-2015 Landesinnungsverband Metall Sachsen-Anhalt • Harzburger Straße 11 • 39118 Magdeburg
Tel. 0391 - 60 76 831 • Fax 0391 - 60 76 832 • E-Mail info@metallhandwerk-regional.de
letzte Änderung: 16.03.2017