metallhandwerk-regional

Berufsorientierung und Karriere im Metallhandwerk

Unterrichtsmappe und neue Services für Lehrer, Eltern und Betriebe

Schüler haben die besten Berufschancen, wenn sie wissen, was sie wollen. Die neue Unterrichts-mappe des Bundesverbands Metall (BVM) für allgemeinbildende Schulen wie Haupt- und Real-schule ermöglicht jetzt Lehrern der Klassen 7 bis 10, das Metallhandwerk imUnterricht zu vermitteln. Die einfach zu handhabende Lose - Blatt - Sammlung „Metall ist überall“ informiert über die aktuellen Berufsbilder des Metallhandwerks und enthält Arbeitsblätter sowie Vorlagen etwa für Eignungsprofile. Denn stimmen die Vorstellungen und Fähigkeiten der Schüler mit der Berufsrealität überein, bietet sich ein gezieltes Praktikum an. Seit drei Jahren bildet der BVM in den örtlichen Metallinnungen ehrenamtliche Berufsorientierungs- beauftragte aus. Sie vermitteln beispielsweise Schülerpraktika und Ausbildungsplätze in regionalen Betrieben und stellen ab sofort das mit der Bildungsagentur CARE-LINE für die Lehrpläne aller Bundesländer erarbeitete Material vor. Es ist kostenlos bestellbar über das Serviceportal des BVM
www.metallausbildung.info

Zukunftsschmiede Sekundarstufe

Vom geschmiedeten Eingangstor über die Metallskulptur bis hin zur monumentalen Brücke – all das ist Metallhandwerk. Die Unterrichtsmappe „Metall ist überall“ erklärt Lehrern und Schülern die beiden hauptsächlichen Berufe Metallbauer- und Feinwerkmechaniker mit ihren Fachrichtungen oder Spezialisierungen. Sie lernen außerdem die Bildungs- und Karrierewege kennen.
„Das moderne Metallhandwerk bietet spannende und sichere Berufsperspektiven für männliche und weibliche Jugendliche ohne und mit Migrationshintergrund“, so BVM-Präsident Erwin Kostyra. „Unsere kleinen und mittleren Betriebe bilden die Jugendlichen qualifiziert aus – in guter Atmosphäre. Das bedeutet persönliche Betreuung und einen guten Einstieg in das Berufsleben“

Ergänzend vermittelt das Portal www.metallausbildung.info des BVM die Berufe, Ausbildungen und Chancen der Branche anschaulich und kompakt in digitaler Form.
Es bietet neben den wichtigsten Informationen Entscheidungshilfen wie Tests, Praxisberichte, Informations- und Unterrichtsmaterial, regionale Kontakte, weiterführende Links und einen persönlichen Beratungsservice. Stellenbörsen und Bewerbungstipps runden das Angebot ab.
Lehrer erhalten über das Portal ebenfalls kostenfrei ein multimediales Informationspaket mit Flyern, Broschüren, CDs und dem druckfrischen Jugendmagazin des Handwerks „handfest“.

Ansprechpartner für eine Beratung vor Ort ist Ingolf Pfeifer.
Schulen erreichen den Innungsbeauftragten des BVM unter Telefon 0201/8961923 und per E-Mail an ingolf.pfeifer@metallhandwerk.de.

 

 

 


© 2000-2015 Landesinnungsverband Metall Sachsen-Anhalt • Harzburger Straße 11 • 39118 Magdeburg
Tel. 0391 - 60 76 831 • Fax 0391 - 60 76 832 • E-Mail info@metallhandwerk-regional.de
letzte Änderung: 16.03.2017