metallhandwerk-regional

statikbaukasten














Neu:
Arbeitshilfe für Metallbauer spart Zeit und Kosten

WBG Statikbaukasten Metallbauerhandwerk:
Dimensionierung von Geländern planen – mit bautechnischer Standfestigkeitsprüfung

Die Planung von Geländern und Umwehrungen setzt eine hohe fachliche Kompetenz und stets aktuelles Wissen bei Metallbauern und in den Betrieben voraus. Die Fachkräfte müssen die einschlägigen Normen kennen und berücksichtigen und die architektonischen und technischen Voraussetzungen fehlerfrei schaffen können. Denn bei Mängeln kann es zu Zahlungsausfällen durch die Auftraggeber und zu haftungsrechtlichen Konsequenzen kommen. Gleichzeitig befassen sich viele Statiker nicht speziell mit Geländern. „In den letzten zwei Jahren haben viele Innungsbetriebe nach generellen praktischen Hilfsmitteln für statische Berechnungen gefragt“, erläutert Thomas Fleischmann, Hauptgeschäftsführer im Bundesverband Metall (BVM). Seine Ingenieure haben zur praktischen Entlastung und Qualitätssicherung durch die Betriebe eine neue Arbeitshilfe AH-007 erarbeitet. „Sie vereinfacht die Dimensionierung von Geländern und Umwehrungen für fachkompetente Anwender, spart dadurch Zeit und Ausgaben für externe Statikleistungen.“ Anhand der in der handlichen Mappe enthaltenen Tabellen können die Metallbauer die maximalen Pfostenabstände in Abhängigkeit von den anzusetzenden Holmlasten bestimmen. Die Arbeitshilfe ist im November 2015 erschienen und steht ausschließlich Innungsmitgliedern zur Verfügung. Herausheber ist die WBG Wirtschaftsberatungsgesellschaft des Metallgewerbes mbH.

Vereinfachte Dimensionierung

Sowohl Pfosten- als auch Holmquerschnitte können Metallbauer mit dem „Berechnungspaket“ vereinfacht dimensionieren. In Abhängigkeit von den Querschnitten und der Holmbelastung gibt die Arbeitshilfe die maximalen Pfostenabstände an. Die Bemessungshilfen berücksichtigen Pfostenquerschnitte für:

Warmgewalzte Rundrohre DIN EN 10210, Kaltgewalzte Rundrohre DIN EN 10219, Warmgewalzte Quadratrohre DIN EN 10210, Kaltgewalzte Quadratrohre DIN EN 10219, Warmgewalzte Rechteckrohre DIN EN 10210, Biegung um die starke Achse oder schwache Achse, Kaltgewalzte Rechteckrohre DIN EN 10219, Biegung um die starke Achse oder schwache Achse, T-Stahl DIN EN 10055, Flachstahl DIN EN 10058, Biegung um die starke Achse, Flachstahl DIN EN 10058, Biegung um die schwache Achse

Schwerter, Anschlussschweißnähte, Kopfplatten & Co.

Die Tabellen unterstützen außerdem bei der Dimensionierung einiger gängiger Detailausbildungen wie Querschnitten von Schwertern, Anschlussschweißnähte, Kopfplatten, lokalen Anschlusssituationen von Schwertern an Wandungen von Rundrohren und ein- und zweischnittigen Schraubverbindungen von Flachstahlpfosten an Anschlussplatten.

Gesicherte Ergebnisse nutzen

Die Ingenieure des Bundesverbands haben für die Arbeitshilfe eigene Bemessungen nach DIN EN 1993 für Pfosten, Holme und gängige Konstruktionselemente durchgeführt. Ein Prüfingenieur für Baustatik hat die Ergebnisse abschließend geprüft. Der Herausgeber plant, die Arbeitshilfen für die Anwender an zukünftige technische und normative Entwicklungen regelmäßig anzupassen und sie bedarfsgerecht zu erweitern. „Die Metallbauunternehmen können anschließend die erforderlichen statischen Nachweise selbst erbringen oder erstellen lassen. Denn wir wollen den bürokratischen Aufwand und die Kosten für externe Statikleistungen für die Innungsmitglieder möglichst auf null reduzieren“, erklärt Fleischmann.

Individuelle Geländer berechnen

Bei anderen Geländer-Konstruktionen können Mitglieder der Metallinnung individuelle statische Berechnungen von Geländern und Umwehrungen als Dienstleistung anfragen. Das Expertenwissen sichert die Ergebnisse ab, spart Zeit und macht günstige Preise möglich. Ansprechpartner ist Dr. Uwe Roxlau, E-Mail: Uwe.Roxlau@metallhandwerk.de

Erscheinungstermin

ber die WBG wird der Statikbaukasten Metallbauerhandwerk bis zum 31. Dezember 2015 zum Einführungspreis von 49 Euro (Subskriptionspreis) zuzüglich Mehrwertsteuer und Versandkosten angeboten. „Betriebe, die in diesem Zeitraum bestellen, sorgen für die Abdeckung eines großen praxisrelevanten Bereichs zu einem für statische Dienstleistungen erstaunlich kleinen Preis“, so Thomas Fleischmann. Die Lieferung erfolgt ab Dezember. „Sie können sich Ihr Exemplar jetzt schon sichern.“ Der Artikel ist ab sofort im Online-Shop bestellbar: www.bundesverband-metall.de/shop


 

 


© 2000-2015 Landesinnungsverband Metall Sachsen-Anhalt • Harzburger Straße 11 • 39118 Magdeburg
Tel. 0391 - 60 76 831 • Fax 0391 - 60 76 832 • E-Mail info@metallhandwerk-regional.de
letzte Änderung: 16.03.2017