metallhandwerk-regional

Tool zur neuen Gewerbeabfallverordnung

Eine unter der Federführung der Handwerkskammer Düsseldorf entwickelte Software zur Erfüllung der Dokumentationspflichten der neuen Gewerbeabfallverordnung kann ab sofort über die ZDH-Homepage abgerufen werden.

Seit dem 1. August 2017 sieht die neue Gewerbeabfallverordnung deutlich erweiterte Getrennthaltungs- und Dokumentationspflichten vor, von denen eine Vielzahl der Handwerksbetriebe betroffen sein dürfte. Insbesondere die Dokumentationspflichten können für die Betriebe beachtlichen Mehraufwand bedeuten. Die neue Software erleichtert deren Erfüllung, indem sie den Anwender schrittweise dazu anleitet, eine anforderungskonforme Dokumentation aufzubauen und die erforderlichen Belege zuzuordnen. Damit kann sich der Handwerksbetrieb auf die Beschreibung der Abfallerfassung beschränken; die anforderungskonforme Darstellung übernimmt das Programm.

Die Software ist für Mitgliedsbetriebe der deutschen Handwerkskammern kostenlos; sie wurde auf Initiative und unter Leitung der Handwerkskammer Düsseldorf entwickelt. Sie kann ab sofort über die ZDH-Themenseite zur Gewerbeabfallverordnung ( www.zdh.de/gewerbeabfallverordnung ) oder direkt auf der Downloadseite unter dem folgenden Link abgerufen werden: >LINK<.

Um den Betrieben den Einstieg in die Verwendung der Software zu erleichtern, ist zudem ein umfangreiches Video-Tutorial entstanden, das über YouTube zur Verfügung gestellt wird. Zum Tutorial gelangen Sie  über die oben genannte Download-Seite.
Quelle: ZDH

 



 


© 2000-2018 Landesinnungsverband Metall Sachsen-Anhalt • Harzburger Straße 11 • 39118 Magdeburg
Tel. 0391 - 60 76 831 • Fax 0391 - 60 76 832 • E-Mail info@metallhandwerk-regional.de
letzte Änderung: 25.05.2018