metallhandwerk-regional

Beste Projekte im deutschen Metallhandwerk gesucht

StolzWieOskarKöln, 4. Februar 2019 – Unter dem Motto „Stolz wie Oskar“ zeichnet die Fachzeitschrift M&T-Metallhandwerk auch 2019 herausragende handwerkliche Leistungen im Metallhandwerk und in der Feinwerkmechanik aus. Für die Jury zählen individuelle Lösungen, speziell nach Kundenwünschen oder Gegebenheiten vor Ort angepasst, genauso wie große und spektakuläre Bauten. Wie wird geplant, gebaut und wie werden die Ansprüche der Kunden erfüllt?

Den Bewerbern für den Deutschen Metallbaupreis stehen sechs Kategorien zur Auswahl: Fenster/ Fassade/Wintergarten, Metallgestaltung, Stahlkonstruktionen, Sonderkonstruktionen, Treppen und Geländer sowie Türen/Tore/Zäune. Die Jury achtet besonders auf die hohe Qualität in Konzeption, Planung und Ausführung sowie auf die kreative Umsetzung bei schwierigen Einbausituationen.

Anwärter für den Feinwerkmechanikpreis 2019 können sich mit folgender Innovation bewerben: technisch innovative Produkte, Umsetzung innovativer Technologien, Lösung von Kundenproblemen, Lösung eigener technischer Probleme, Arbeiten für außergewöhnliche Kunden sowie Organisationsstruktur im Betrieb (technischer Betriebsablauf bzw. technische Organisation).

Auf den Internetseiten www.metallbaupreis.de und www.feinwerkmechanikpreis.de finden Bewerber alle wichtigen Informationen rund um die beiden Branchenpreise. Einsendeschluss ist jeweils der 31. Mai 2019. Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen des Metallbaukongresses und des Feinwerkmechanik-Kongresses am Abend des 25. Oktober 2019 vor über 300 Gästen im Würzburger Vogel Convention Center statt.

Zu den Förderern und Partnern des Deutschen Metallbaupreises 2019 gehören die Unternehmen Assa Abloy Sicherheitstechnik, Dr. Hahn, EWM, Orgadata, Schüco, Signal Iduna, Trumpf, Weinor, Würth, ZINQ sowie die Messe R+T.
Mit dem Deutschen Metallbaupreis und dem Feinwerkmechanikpreis zeichnet M&T jährlich außergewöhnliche, kreative und innovative Projekte, Produkte, Technologien und Lösungen. Ideeller Träger der beiden Auszeichnungenist der Bundesverband Metall, Essen.
 


© 2000-2018 Landesinnungsverband Metall Sachsen-Anhalt • Harzburger Straße 11 • 39118 Magdeburg
Tel. 0391 - 60 76 831 • Fax 0391 - 60 76 832 • E-Mail info@metallhandwerk-regional.de
letzte Änderung: 05.09.2019