metallhandwerk-regional

Neues vom Bundesverband Metall

Turnusgemäße Wahlen des BVM-Präsidiums am 13./14. November 2019

BVM-Präsidium

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Metall hat in turnusgemäßen Wahlen ihr Präsidium neu bestimmt. Präsident Erwin Kostyra (Bildmitte) wurde für weitere vier Jahre gewählt.

Auch die Vizepräsidenten Christian Metges (2.v.l.), Michael Winterhalter (2.v.r.) und Manfred Gärtner (rechts im Bild) wurden als Vizepräsidenten im Amt bestätigt. Neu im Präsidium ist Willi Seiger (links im Bild).

 

Umzug der Geschäftsstelle

Die BVM-Geschäftsstelle ist ab dem 01.12.2019 unter folgender neuer Anschrift zu erreichen:
 

      Bundesverband Metall
      Altendorfer Straße 97-101
      45143 Essen

Ehrung der besten Metallhandwerker Deutschlands –
Sieger beim Bundesleistungswettbewerb 2019 in Northeim

Bundesleistungswettbewerb2019

Deutschlands beste Metallhandwerker haben am 8.11.2019 im Bundesleistungswettbewerb ihre Fähigkeiten im Umgang mit Metall bewiesen. Die 35 Wettbewerbsteilnehmer hatten sich zuvor bundesweit in Landeswettkämpfen qualifiziert.

Eine Fachjury bewertete die Ergebnisse am gleichen Tag und ermittelte die Sieger. Die Siegerehrung des Bundesleistungswettbewerbs fand zusammen mit der Meisterfeier für die Absolventen der Northeimer Meisterschule am 9.11.2019 in der vollbesetzten Stadthalle statt. Auf der großen Bühne gratulierten Erwin Kostyra (Präsident des Bundesverbandes Metall) und der Vorsitzende der Bewertungskommission Jürgen Gottsberg allen Teilnehmern und übergaben die Urkunden. Für die ersten drei Plätze verlieh der BVM Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen. Punktbeste Teilnehmer des Wettbewerbs waren Tobias Zimmer (Metall- und Glockengießer) und Shpetim Hasanaj (Zerspanungsmechaniker Drehtechnik).

 

Metallbaukongress 2019 – Branchentreff mit Mehrwert

 

Metallkongress2019


Der Bundesverband Metall (BVM) und der Verlag Charles Coleman hatten am 25. und 26. Oktober 2019 zum Metallkongress nach Würzburg eingeladen. Und 300 Gäste waren der Einladung gefolgt.

Zum Auftakt gleich eine Premiere: der BVM hatte seine Kooperationspartner zum ersten Kooperationspartnertreffen im Vorfeld des Kongresses am 24.10.2019 eingeladen. Ziel war, das Netzwerken im Metallverband zu intensivieren und über Branchenneuigkeiten zu informieren. BVM-Präsident Erwin Kostyra und Hauptgeschäftsführer Markus Jäger zeigten sich sehr zufrieden und waren sich einig mit den Kooperationspartnern, dieses Format für die Zukunft auszubauen.

Die Bundesfachgruppe Feinwerkmechanik im BVM nutzte den Kongress, um Ihre Jahrestagung zu integrieren. Mit Erfolg, die Unternehmer setzten mit dem Bundesverband Metall neue fachliche Impulse mit dem Ziel, die Bundes-Fachgruppenarbeit künftig weiter zu fördern und zu professionalisieren. Steigerung des Nutzwertes aus der Organisation für die rund 4.000 Feinwerkmechanikbetriebe im Metallverband stehen für 2020 auf der Agenda.

Die beiden Kongresstage warteten mit spannenden und aktuellsten Themen aus Technik, Normung, Digitalisierung, Recht und Unternehmensführung auf, eingebettet in eine Fachschau, die Ausstellern und Gästen ausreichend Zeit bot, ihre aktuellen Angebote den Gästen vorzustellen und fachliche Fragen ausführlich zu beantworten. Am BVM Stand tummelten sich zahlreiche Kongressbesucher, um sich über die neue Berichtsheft-App sowie über die Statikdienstleistungen des Bundesverbandes Metall zu informieren.

Am Kongressabend war es dann soweit. Die Sieger beim Wettbewerb um die Metallbau- und Feinwerkmechanikpreise 2019 betraten im Würzburger Vogel Convention Center die Bühne des Metallkongresses. Beeindruckende Siegerobjekte von beeindruckenden Metallhandwerkern, präsentiert von MT Metallhandwerk. Das löste eine angeregte Diskussion unter den Gästen aus, die den gesamten Festabend anhielt.

 

 


© 2000-2020 Landesinnungsverband Metall Sachsen-Anhalt •
Haeckelstraße 6 • 39104 Magdeburg
Tel. 0391 - 60 76 831 • Fax 0391 - 60 76 832 • E-Mail info@metallhandwerk-regional.de
letzte Änderung: 15.01.2020