metallhandwerk-regional

Arbeitsrecht- und Steuerrecht
Aktuell zu beachten: der neue Mindestlohn

Der Mindestlohn stieg zum 1. Juli 2021 auf 9,60 €. Seit diesem Zeitpunkt müssen Sie Ihren Mitarbeitern einen Mindestlohn von 9,60 € pro Stunde zahlen, statt bisher 9,50 € pro Stunde.

Das sollten Sie mit Blick auf Ihre Minijobber beachten

Gegebenenfalls sollten Sie mit Ihren 450 € Kräften eine Verringerung ihrer Arbeitszeit auf höchstens 46 Stunden pro Monat vereinbaren. Denn ab 47 Stunden pro Monat wird die 450 € Grenze mit dem Mindestlohn überschritten.


© 2000-2020 Landesinnungsverband Metall Sachsen-Anhalt •
Haeckelstraße 6 • 39104 Magdeburg
Tel. 0391 - 60 76 831 • Fax 0391 - 60 76 832 • E-Mail info@metallhandwerk-regional.de
letzte Änderung: 13.09.2021