metallhandwerk-regional

Jacobs0190 Jahre Maschinenbau Jacobs und 60-jähriges Meisterjubiläum

 

Etwas zur Geschichte des Unternehmens

Jacobs021931 gründete Hermann John, Chefmonteur der in Halle an der Saale ansässigen Maschinenfabrik Wilhelm Jäger, in der Leipziger Chaussee einen Spezialbetrieb für Saatgutaufbereitungsmaschinen.

 

 

Jacobs04Obwohl Hermann John für einen selbstkonstruierten Nadeltrieur zur Erbsenauslese ein Patent erhielt und in begrenztem Umfang auch Verlesetische baute, war das Firmenkonzept von Anfang an auf die Montage von Saatgutaufbereitungsanlagen gerichtet.

Nach dem Tode des Firmengründers übernahm 1950 dessen Schwiegersohn, Werner Jacobs, den Betrieb und führte ihn unter den genannten Gesichtspunkten weiter.

Kritisch wurde die Situation 1971, als Klaus Jacobs das Erbe antreten wollte. Ihm wurde von staatlicher Seite keine Genehmigung erteilt, weil er gemeinsam mit anderen Handwerksbetrieben eine Produktionsgenossenschaft des Handwerks gründen sollte. Nach erbitterten Auseinandersetzungen mit den Behörden konnte dies abgewendet werden und der Betrieb sich seine Selbständigkeit weiter bewahren.

In den Jahren 1983 bzw. 1989 traten die Söhne Christoph und Thomas Jacobs dem Handwerksunternehmen bei.

Bis zum heutigen Zeitpunkt werden Anlagen zur Aufbereitung von Saatgut und Spezialkulturen (Gräser, Arznei- und Gewürzpflanzen, Gemüse- und Blumensamen usw.) konstruiert, montiert und gewartet. Es werden aber auch Spezialmaschinen, Fördergeräte und mobile Aufbereitungsanlagen in einer im Jahr 2003 eigens dafür neu errichteten Produktionshalle mit moderner Blechbearbeitung gefertigt.

Jacobs05Am 01. Juli 2021 beging die Firma Maschinenbau Jacobs ihr 90. Firmenjubiläum und hatten am 02. Juli 2021 eingeladen dieses Jubiläum in einem kleinen Rahmen zu begehen.Jacobs06

 

Auch unser Landesinnungsmeister Marko Faber gehörte zu den geladenen Gästen. Er durfte seinen ersten offiziellen Termin wahrnehmen und dies war ihm ein großes Bedürfnis, da er nicht nur als Landesinnungsmeister diesen Termin absolvierte, sondern auch als Vorstands- und Innungskollege der Metallbauinnung Halle – Saaleland. Im Namen des Landesinnungsverbandes Metall überreichte er eine Ehrenurkunde und ein Blumenpräsent.

 

Jacobs07Gleichzeitig war auch die Ehrung von Seniorchef Klaus Jacobs angedacht, der in diesem Jahr sein
60. Meisterjubiläum begehen darf.

Und zu guter Letzt fand die Verabschiedung von Klaus und Gisela Jacobs auf dem Programm.
40 Jahre haben die Zwei mit Tatkraft, guten Firmenkonzepten und Disziplin, später gemeinsam mit den Söhnen, die Firma zu einem starken Handwerksunternehmen aufgebaut und für die Zukunft gut vorgesorgt.

 

 

Zeit dafür „DANKE“ zu sagen.

 

 


© 2000-2020 Landesinnungsverband Metall Sachsen-Anhalt •
Haeckelstraße 6 • 39104 Magdeburg
Tel. 0391 - 60 76 831 • Fax 0391 - 60 76 832 • E-Mail info@metallhandwerk-regional.de
letzte Änderung: 13.09.2021